Papaya Mango Smoothie – kühlender Frühstückstraum

Papaya Mango Smoothie

Nachdem mein Darm sich zur Zeit wieder einmal mit allerlei Lebensmitteln sehr schwer tut habe ich, auch wenn ich sonst eher regionale und saisonale Lebensmittel bevorzuge,  exotische Früchte eingekauft. Deren süße. nährende Qualität tut mir gerade besonders gut.

Sie besänftigen den feurigen Stoffwechsel, befeuchten und balancieren gerade jetzt, bei den ansteigenden Temperaturen zu viel (auch innere) Hitze und Trockenheit aus.

Für das Rezept habe ich ganze Mandeln und Kokosflakes püriert. Die Kokosflakes sind deutlich intensiver im Geschmack und daher ziehe ich sie gerade für den Smoothie absolut vor.

Natürlich kannst Du auch eine Mandel-Kokosmilch stattdessen verwenden, oder Du mischst eine cremigere Kokosmilch aus der Dose mit etwas Wasser.

Papaya Mango Smoothie

Zutaten für den Papaya Mango Smoothie

(ergibt 1 Glas)

  • 1/4 Papaya, geschält, entkernt & gewürfelt
  • 1 Mango, geschält und gewürfelt
  • Handvoll Mandeln
  • 1 Handvoll Kokosflakes
  • evtl Agavendicksaft oder Dattelsirup (optional)
  • frische Minze

 Zubereitung

  1. Mandeln und Kokosflocken mit etwas Wasser 15 Minuten einweichen.
  2. Alle Zutaten bis auf die Minze in einem Hochleistungsmixer pürieren. Evtl noch etwas Wasser (Kokoswasser oder Mandelmilch) zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  3. In einem Glas anrichten und mit frischer Minze garnieren.

Pin Dir das Rezept für später!

Papaya Mango Smoothie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.